Eisensulfat, Eisen-II-Sulfat
Eisensulfat, Eisen-II-Sulfat

Eisensulfat, Eisen-II-Sulfat

Art.Nr.:
eisensulfat
2-4 Werktage 2-4 Werktage  (Ausland abweichend)
0,90 EUR

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

PayPal ECS

Dieses Produkt ist z.B. kompatibel zu:

Reseda (Färberwau) geschnitten
Reseda ((Reseda luteola, Färberwau) eine der sehr wenigen Pflanzen für Licht- und Waschechte Färbungen.
Sie gibt von Hause aus ein strahlend helles, fast neonartiges Gelb.
Für alle anderen Gelbtöne kann man Reseda gut mit etwas Krapp, Kupfersulfat oder ähnlichem mischen.
Nicht zum Verzehr geeignet.
2,80 EUR
Birkenblätter geschnitten
Birkenblätter (Betula pendula) für Gelbfärbungen.
Die Birke gibt ein sonniges, warmes gelb.
Mit Eisensulfat oder Kupfersulfat kann man die Farbe schön abändern in olive oder bronzetöne.
Nicht zum Verzehr geeignet.
1,45 EUR
Walnussschalen geschnitten
Geschnittene Walnusschalen zum Pflanzenfärben.
Gut für helle bis mittelbraune Farbtöne. 
Für dunkelbraun oder schokobraun sollte man Eisensulfat oder Krappwurzel zugeben.
Nicht zum Verzehr geeignet.
 
1,85 EUR

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Catechu für Rotbraun Färbungen
Catechupulver wird aus dem gemahlenen Kernholz der Akazie hergestellt.
Meist werden verschiedene Akazienarten gemischt.
Es färbt ein rötliches braun, besonders schön in höherer Konzentration.
Man gibt gerne Kupfersulfat zur Färbung, um die Farbe zu vertiefen und zu variieren.
Nicht zum Verzehr geeignet.
2,90 EUR
Tarapulver Beize für Baumwolle und Leinen
Tarapulver wird aus den Früchten des Tarastrauches (Caesalpinia spinosa fructus) aus Peru gewonnen.
Es ist sehr Tanin (Gerbsäure) haltig, was eine Beize auf Zellulosefasern (alle pflanzllichen Fasern) erleichtert.
Das Tarapulver kann auch als Beize auf Wolle und Seide angewendet werden.
Man rechnet 10% des zu färbenden Materials als Beize.
Nicht zum Verzehr geeignet.
1,35 EUR